Zwei Bewohnende erzählen

Warum sind Sie in die Senevita Wangenmatt gezogen?

Weil uns beiden im hohen Alter von fast 80 Jahren die Last eines eigenen Hauses samt Umschwung zu gross geworden war. Wir suchten deshalb im Jahr 2011 nach einer dauerhaften Lösung, um unseren Lebensabend in einer vertrauten Umgebung geniessen zu können. Da kam uns die Eröffnung der Senevita Wangenmatt gerade recht.

Was ist jetzt anders als früher?

Eigentlich nicht sehr viel. Wir können Dank unserem Gesundheitszustand weiterhin selber haushalten oder aber die Annehmlichkeiten der Gastronomie geniessen.
Dagegen ist uns viel Last, die ein Eigenheim mit sich bringt, weggefallen. Dazu schätzen wir die uns gebotene tolle Infrastruktur und hohe Wohnqualität.

Was gefällt Ihnen besonders in der Senevita Wangenmatt?

Das Zusammenleben mit den Bewohnern und die individuell möglichen Kontakte.
Genau so erwähnenswert sind die vielen organisierten Anlässe des Hauses wie Ausflüge, Konzerte und Darbietungen aller Art. Ein besonderes Lob verdient das gesamte Personal – von ganz oben bis ganz unten –, welches mit seiner Freundlichkeit, Geduld und Offenheit auch in schwierigen Fällen dafür sorgt, dass der Alltag für alle lebenswert bleibt.


Bewohner Senevita Wangenmatt

«Wir schätzen die gute Küche und die Freundlichkeit und Geduld des Personals besonders.»

Liliane und Peter von Ins,
Bewohner Senevita Wangenmatt

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen